Alpiner Ortler Höhenweg

Der ‚Alpine Ortler Höhenweg‘ ist eine Variante des ‚Neuen Ortler Höhenwegs‘ der über 8000 Höhenmeter und fast 120km in sieben Etappen rund um das Ortlergebirge führt. Die Variante führt vom Stilfser Joch über den Gletscherweg zur Berglhütte, weiter zur Edelweiß Hütte und über die Payerhütte nach Sulden.

ACHTUNG DER GLETSCHERWEG IST DERZEIT NICHT BEGEHBAR.


Trafoier Höhenweg

Gehzeiten: 1. Etappe ca. 3 -4 Stunden // 2. Etappe ca. 3 – 4 Stunden // 3. Etappe ca. 3 – 4 Stunden
Schwierigkeit: mittelschwer
Ausrüstung: Wanderausrüstung

Der Trafoier Höhenweg ist einer der schönsten Höhenwege Südtirols. 1. Etappe: von der Furkelhütte über den Goldseeweg zum Stilfser Joch. 2. Etappe: vom Stilfser Joch über den Gletscherweg zur Berglhütte. 3. Etappe: von der Berglhütte über die Edelweißhütte zurück nach Trafoi.

ACHTUNG DER GLETSCHERWEG IST DERZEIT NICHT BEGEHBAR.


Trafoier Hüttenwanderung

Gehzeiten: ca. 5 – 6 Stunden
Schwierigkeit: mittelschwer
Ausrüstung: Wanderausrüstung

Route: Von Trafoi (beim Flying Fox) führt der Weg Nr. 19 über den Trafoibach, zunächst durch den Wald hinauf zur verfallenen Alpenrosenhütte (2029m) und weiter durch Latschen bis zur Edelweißhütte (2481m). Von dort auf Weg Nr. 18a zur Berglhütte (2188m). Abstieg auf Weg Nr. 15 zu den Heiligen Drei Brunnen. Von dort aus in ca. einer halben Stunde gemütlich zurück nach Trafoi.


Gletscherweg

Gehzeit: 3 – 4 Stunden
Schwierigkeit: mittelschwer
Ausrüstung: Wanderausrüstung (je nach Verhältnissen Pickel & Steigeisen)

Route: Vom Hotel Franzenshöhe (2190 m) an der Stilfserjochstraße führt der Weg Nr. 14 über Moränen und mit einer kleinen Gletscherüberquerung zur Berglhütte (2188 m).

ACHTUNG DER GLETSCHERWEG IST DERZEIT NICHT BEGEHBAR.


Payerhütte (3029m)

Höhenmeter: ca. 800hm von der Berglhütte
Gehzeit: ca. 2 Stunden direkter Weg // ca. 3 Stunden über Edelweißhütte
Schwierigkeit: mittel

Route: von der Berglhütte auf dem Weg Nr. 18 Richtung Payerhütte. Nach der Scharte teilt sich der Weg. Der Weg Nr. 18a führt direkt zur Payerhütte. Der Weg Nr. 18 führt über die Edelweißhütte auf den Weg Nr. 19 zur Payerhütte (ca. 3 Stunden von Berglhütte).


Edelweißhütte (2481m)

Gehzeiten: ca. 3 – 4 Stunden
Schwierigkeit: mittelschwer
Ausrüstung: Wanderausrüstung

Route: von der Berglhütte auf dem Weg Nr. 18 Richtung Payerhütte. Nach der Scharte auf dem Weg Nr. 18a zur Edelweißhütte. Von dort über den Weg Nr. 19 zurück nach Trafoi.

DIE EDELWEIßHÜTTE BEFINDET SICH GERADE IM AUFBAU


Übergang Sulden – Berglhütte – Trafoi

Höhenunterschied: Aufstieg 1.180 m – Abstieg 1.500 m
Gesamtgehzeit: ca. 6 Stunden

Route: Von Sulden auf dem Weg Nr. 4/4a zur Tabarettahütte (2556 m), weiter bis zur Bärenkopfscharte (2871 m) und dann über ausgesetztem Felspfad zur Payerhütte (3029 m). Abstieg auf dem Weg Nr. 18 über einen flachen Boden südwestwärts Richtung Berglhütte (2188 m) oder auf dem Weg Nr. 18a über die Edelweißhütte (2481m) zur Berglhütte. Abstieg auf Weg Nr. 15 zu den Heiligen Drei Brunnen. Von dort aus in ca. einer halben Stunde gemütlich zurück nach Trafoi.


Wasserfälle

Gehzeiten: ca. 1.5 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Ausgangspunkt: Heilige Drei Brunnen, Wildgehege

Der Rundwanderweg führt am Fuße der Madatschspitze empor zu den Quellen der drei Wasserfällen und wieder zurück zum Wallfahrtskirchlein Hl. Drei Brunnen.